Beelitz Heilstätten -Lost Places bei Berlin

Beelitz Heilstätten -Lost Places bei Berlin

Die Beelitz Heilstätten bei Berlin sind ein mystischer Ort, ein echter Lost Place!
Die Architektur, die unterschiedlichen Gebäude und die Historie dieses Ortes strahlen eine Faszination aus. Alle, mit denen ich bisher gesprochen habe sind gleicher Meinung und die Fotos, von den alten Heilstätten sind einmalig.

Bereits vor Jahren bin ich durch eine Stern Doku auf diesen Lost Place aufmerksam geworden, die Bilder waren so aussagekräftig und haben mich total begeistert. Zu der Zeit habe ich noch nicht in Berlin gewohnt und ich hätte zu dem Zeitpunkt nie gedacht, dass ich dort selber einmal tolle Fotos schießen werde. Meine Bilder von der Fototour durch die Männerklinik möchte ich hier mit euch teilen.

Beelitz Heilstätten - Lost Places

Kennt ihr die alten Heilstätten in Beelitz?

Die Lungenheilstätten wurden zwischen 1898 und 1930 errichtet und waren zu der Zeit der größte Krankenhauskomplex im Berliner Raum.

Die Gesamtfläche beträgt ca. 200 ha und umfasst 60 Gebäude, die alle unter Denkmalschutz stehen. Die Gebäudeeinheiten waren aufgeteilt in Lungenheilstätten und in Sanatorien zur Behandlung nicht ansteckender Krankheiten. Und wie es zu der Zeit üblich war gab es eine  strikte Trennung zwischen Männlein und Weiblein.

Über die 32 Jahre Bauphase gab es verschiedenen Architekten, Heino Schmieden und Julius Boethke sowie der Architekt war Fritz Schulz haben die Heilstätten geprägt.

Beelitz Heilstätten - Lost Places

Warum so beliebt für Fotografen?

Diese alten Gebäude sind bildgewaltig und schon lange ein beliebter Ort für Fans von Lost Places, für Entdecker und Urban Explorer.

Es ist die Mischung aus der einmaligen Architektur und dem Verfall des Gebäudes. Die langen Flure, der Putz bröckelt von den Wänden, kaputte Fliesen liegen auf dem Boden, die Fenster mit zerschlagenen Glas, die alten Treppen und Geländer,… Es gibt hier so viele schöne Motive und man kann sich fotografisch austoben.

sb-beelitz3

Es zieren auch einige “Requisiten” die alten Gemäuer, wie dieses Klavier, welches den Raum verzaubert. Jeder Fotograf oder Fotobegeisterte kann Bilder schießen, die ihre ganz eigene Geschichte erzählen. Man kann sich stundenlang in Beelitz aufhalten und findet immer wieder neue Movive und Perspektiven für einmalige Fotos.

sb-beelitz4

Geschichtliche der Heilstätten 

In Beelitz Heilstätten wurden im Ersten und Zweiten Weltkrieg als Lazarett und Sanatorium für verwundetet Soldaten genutzt. Sogar der Gefreite Adolf Hitler war hier für kurze Zeit untergebracht. Während des 2. Weltkrieges wurden die Heilstätten schwer beschädigt und 1945 übernahm die Rote Armee die Gebäude. Bis 1994 dienten die Heilstätten als das größte Militärhospital der sowjetischen/russischen Armee im Ausland.

Beelitz Heilstätten - Lost Places

 

Was passiert nun mit Beelitz?

Die Beelitz Heilstätten sind aktuell ungenutzt, es gab Pläne zur Erneuerung und Neu-Nutzung, allerdings wurden diese bisher nicht realisiert. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz und eine Sanierung ist mit großen Kosten verbunden. Ein neuer Eigentümer plant in näherer Zukunft die Heilstätten für eine neue Nutzung zu renovieren.

Beelitz Heilstätten - Lost Places

 

Beelitz Heilstätten - Lost Places

 

Beelitz Heilstätten - Lost Places

 

Beelitz Heilstätten - Lost Places

Beelitz Heilstätten - Lost Places

 

Beelitz Heilstätten - Lost Places

Beelitz Heilstätten - Lost Places

Beelitz Heilstätten - Lost Places

 

Beelitz Heilstätten - Lost Places

 

One comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *