Cake Smash Shooting – Einmalige Fotos für den Kindergeburtstag

Cake Smash Shooting – Einmalige Fotos für den Kindergeburtstag

sbIch bin ja offen für “Trends”, die aus den USA kommen und als ich von diesen “Cake Smash Shootings” gehört habe, war ich hin und weg….

Ihr habt vom Cake Smash noch nichts gehört? Es ist ganz einfach: Gebt eurem Kind um ersten Geburtstag eine Torte und wartet ab, was passiert. 🙂 Hier könnt ihr euch inspirieren lassen und ich gebe euch  7 Tipps für ein gelungenes Shooting zum Selbermachen!

Was für eine tolle Idee, den ersten Geburtstag (oder folgende) mit dem geliebten Kuchen fotografisch so festzuhalten. Man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen, was die Kulisse, das Outfit, die Farben und den Kuchen angeht. Es ist sicherlich unterschiedlich, wie die Kinder auf die Torte reagieren und was passiert. Diese Tatsache finde ich daran doppelt spannend! Was für eine tolle Idee so ein shooting, ich habe mir viele Anregungen im Netz gesucht. 

Lasst euch ebenso inspirieren mit dem HashTag #cakesmashsession
Bei Instagram oder auch Pinterest gibt es eine Vielzahl an tollen Ideen.

Es ist egal ob ihr eure Tochter oder euren Sohn fotografiert, ein Cake Smash Shooting ist eine wundervolle Möglichkeit den ersten Geburtstag festzuhalten und es wird Spaß machen die Fotos später anzuschauen. Vielleicht ist es sogar der erste Kuchen der Kleinen, da sie eigentlich nichts oder nur wenig Süßes bekommen, aber bei einer Torte zum Geburtstag kann man schon einmal schwach werden…
Solltet ihr vom Zucker in der Torte nicht so begeistert sein, kann man natürlich auch eine zuckerfreie Torte backen, das ist auch kein Problem. 

Habe ich euer Interesse geweckt? Ich gebe euch nun Tipps, wie ihr zu Hause ein Cake Smash Shooting umsetzen könnt. Ihr findet das jetzt schon viel zu kompliziert? Dann schreibt mich an, gerne könnt ihr ein Shooting (in Berlin) bei mir buchen. Nutzt dazu das Kontaktformular unten auf dieser Seite oder schreibt mir eine eMail an hallo(at)steffimederer.de.

Solltet ihr weiterhin voller Tatendrang sein, verrate ich euch nun die besten Tipps für ein selbstorganisiertes Shooting. 

1. Der Ort des Geschehen 

Erst einmal stellt sich die Frage, ob ihr das Baby- Shooting Drinnen oder Draußen veranstalten möchtet. Wenn euer Kind in den Wintermonaten Geburtstag hat, beantwortet sich die Frage schnell. Wenn es aber schönes Wetter ist, kann man das ganze im Garten oder im Park stattfinden lassen, das hätte den Vorteil, die mögliche Sauerei nicht in der Wohnung zu haben. 

Wenn ihr zu Hause das Shooting vorbereiten möchtet, sucht euch einen Hintergrund in der Wohnung, der frei und hell ist. Bei Indoorfotografie ist es entscheidend, ausreichend Licht in der Wohnung zu haben, allerdings ohne direkte Sonneneinstrahlung.

View this post on Instagram

Werbung/da Verlinkung// Zur Zeit verfolge ich ja der Blogserie Manuell fotografieren von @lenimoretti und ich finde ihre Idee total schön unter dem Insta-Account @kindheitsgold besondere Kindheitsmomente zu sammeln. Seit unser kleiner Mann da ist, liebe ich es noch mehr, mich mit der Kamera auszutoben und möglichst viele schöne wie auch alltägliche Erlebnisse auf diese Weise festzuhalten. Das war auch mit ein Grund, wie es dazu kam, ein eigenes Cake-Smash-Shooting zu veranstalten. Anbei eines meiner Lieblingsbilder vom letzten Wochenende. Was haben wir gelacht, als er sich am Ende kopfüber auf die Torte stürzte. 😂😂😂 #kindheitsgold #cakesmashsession #cake #guglhupf #geschenkideen #einblogentsteht #herzherzhurra #herzprojekt #babyshooting #erdbeerkuchen #freudeschenken #kinderfotografie #familienzeit #lebenmitkind #familienglück #cakesmash #cakesmashshooting

A post shared by Claudia (@herzherzhurra) on

2. Der beste Zeitpunkt für das Cake Smash Shooting

Es ist definitiv keine gute Idee, das genau am Tag des Geburtstags zu veranstalten. Sicherlich habt ihr eine Feier geplant oder es kommen Familie oder Freunde zu Besuch, da würde ein Shooting nicht in den Tagesablauf passen. Meine Empfehlung ist es, das Fotoshooting entweder vor dem Geburtstag zu machen, dann könntet ihr auf der Feier die Fotos zeigen oder nach der großen Feier. Schaut einfach, wie es bei euch am Besten in den Kalender passt. Wenn ihr euch in ein paar Monaten oder Jahren die Fotos anschaut interessiert es nicht, ob die Aufnahmen in den Wochen / Monaten vor oder nach dem Geburtstag entstanden sind…. 

3. Die Kamera

Wenn ihr eine Systemkamera oder sogar eine Spiegelreflexkamera habt – super. Wenn ihr “nur” ein Smartphone habt, auch OK. Ich finde es total schade, wenn Leute direkt aufgeben, weil sie denken ohne eine gute Kamera lohnt es sich nicht. Es kommt nicht immer auf die Technik an, ihr müsst dann nur eure Erwartungshaltung anpassen. Ihr bekommt mit dem Handy nicht die hochauflösenden Bilder mit verschwommenen Hintergrund hin, aber das Ergebnis mit einer Handykamera kann auch gut sein, wenn ihr ein paar Tipps beachtet. Es ist einfach wichtig, was ihr möchtet, wenn ihr Spaß am Shooting habt und es selber probieren möchtet, dann macht es. Auch wenn es vielleicht nicht perfekt wird, ihr habt dann viel Liebe und Mühe in das Projekt gesteckt, was viel wichtiger ist und es schafft besondere Erinnerungen. 

Kameraeinstellungen: Für ein Shooting in der Wohnung probiert es mal mit einem höheren ISO Wert: 1600, einer offenen Blende (f2,8 – 4) und einer kurzen Belichtungszeit: 1/250,  denn euer Kind wird sich viel bewegen. Dies sind Richtwerte, je nachdem wie hell eure Wohnung ist können diese Einstellungen nicht optimal sein, probiert es einfach aus. Die meisten Kameras können Reihenaufnahmen machen, diese Einstellung ist super, um die wichtigen Momente festzuhalten.

Hinweise fürs Smartphone: Hier sind gute Lichtverhältnisse sehr wichtig, weil die Kameras schlechtes Licht nicht nur schwer ausgleichen können, was sicherlich auch von Modell zu Modell unterschiedlich ist. Für iPhone Nutzer kann ich nur empfehlen Serienfotos zu machen, einfach den Auslöser der Kamera gedrückt halten, dann werden 10 Bilder pro Sekunde gemacht und ihr werden den passenden Moment fotografisch einfangen. Später könnt ihr dann aus der Serienaufnahme die besten Bilder auswählen.
Fokussiert euer Kind mit der Kamera, dies macht ihr mit Tippen auf das Gesicht. Nach jedem Foto wählt die iPhone Kamera eine neue Fokussierung, diese könnt ihr feststellen, in dem ihr auf das Gesicht tippt und festhaltet, dann erscheint eine Meldung, dass die Fokussierung gesperrt ist. 
Da ich ein iPhone habe, kann ich leider nur hierfür Tipps geben, prüft, ob euer Handy ähnliche Einstellungen hat.

4. Die Geburtstagstorte

Ihr fragt euch sicher, ob ihr den Kuchen kaufen oder selbermachen solltet… Die Entscheidung bleibt natürlich euch überlassen, ihr müsst entscheiden wie wichtig euch die Inhaltsstoffe sind und wie viel ihr dafür ausgeben möchtet. Ich habe mich fürs selber backen entscheiden, dazu habe ich hier ein nettes Rezept gefunden. OK, ich habe geschummelt und mir Fertigböden gekauft, aber der Rest ist mit viel Liebe selber gemacht. 🙂 Ich war auch sehr begeistert die Sahne hinbekommen zu haben, das ist ja nicht immer so einfach, glücklicherweise hat es aber geklappt. 

View this post on Instagram

🎂 Cake Smash Shooting 🎂 . Beim zweiten Geburtstag werde ich das wiederholen 😍 🤣 📸 . Wie habt ihr den ersten Geburtstag eures Babys gefeiert? Oder wie werdet ihr ihn feiern? Hattet ihr eine kleine Feier oder eine große Party mit der ganzen Familie? 🎂☀️ . Wir machen beides – heute im kleinen Kreis und am Wochenende mit Familie und dem Osterhasen gemeinsam 🐇🌷☀️😊 . #cakesmashshooting #baby #babyfotografie #family #diyphoto #fotoshooting #babybilder #mysweetlittlebaby #happymoments #fotografierenlernen #momswithcameras #mumswithcameras #mylittlesunshine #camaramama #mutterglück #lebenmitkindern #babyunterwegs #babyimbauch #Babyfotograf #babyfotos #schwanger #mutterliebe #mama #muttersein #baldmama #schwangerschaft #natürlichefotografie #familienglück #lebenmitkindern #eltern

A post shared by Barbara Lachner Photography (@mysweetlittlebaby_photography) on

5. Equipment – das passende drumherum

Ihr könnt nun eurer Kreativität freien lauf lassen, es sollte lediglich euer Kind und die Torte im Vordergrund stehen, der Rest ist Geschmackssache. Es muss nicht immer viel sein, ihr könnt Dinge nehmen, die Ihr zu Hause habt, wie beispielsweise Blumen, verpackte Geschenke, Spielzeug oder Girlanden.

Überlegt euch weiterhin, was ihr eurem Kind anziehen möchtet. Ich persönlich finde es schön, wenn die Kleinen nicht viel anhaben, eine Windel oder eine Hose reicht da völlig aus. Bei Mädchen sehen Röcke super süß aus und bei den Jungen einfach eine Hose mit Hosenträger. Das hat auch den Vorteil, dass man nicht so viel zum Waschen hat, ich bin mir nicht so sicher, wie gut Lebensmittelfarbe wieder aus Babys Klamotten rausgeht…

Ihr möchtet auch einen schönen Hintergrund haben, in eurer Wohnung gibt es allerdings keine geeignete Stelle? Ich habe mir dieses Hintergrundsystem gekauft, welches man überall in der Wohnung aufstellen und einen schönen Hintergrund daran befestigen kann. Hintergründe gibt es ebenso zu kaufen oder ihr nehmt einfach Stoff aus eurem Lieblingsstoffladen. Sofern ihr diesen nicht habt, gibt es auch eine Stoffabteilung bei Ikea. Ich finde das Hintergrund-Gestell super praktisch und Preis/Leitung ist wirklich in Ordnung. Das könnte euch zu weiteren Shootings mit den Kleinen motivieren, denn bei einer Einmalnutzung empfiehlt sich so eine Lösung nicht. 

6. Helferlein

Ganz wichtiger Punkt, ihr könnt so ein Shooting nicht alleine durchführen. Einer muss sich auf das Fotografieren konzentrieren und einer muss sich um das Kind und die Kulisse kümmern. Fragt euren Partner, Familienmitglieder oder Freunde, ob sie euch helfen können. Ihr findet sicher jemanden und das wird ein riesiger Spaß.

7. Das Ergebnis – und baden

Es kommt sehr stark auf euer Kind an, wie sehr der Cake zerstört würde, ich bin mir allerdings ziemlich sicher, dass dann ein Bad erforderlich sein wird. Ich habe Bilder gesehen, auf denen die Kinder anschließend in einer stylischen Wanne gebadet werden und das wurde ebenso fotografisch festgehalten. Mit einem Planschbecken im Garten könnte ich mir das vielleicht vorstellen, sicherlich möchte das niemand in seiner Wohnung haben. Daher badet euren Liebling wie gewohnt in der Badewanne oder in die Dusche. 

Und so sah es dann bei mir zu Hause aus…. 
Ich hoffe ich konnte euch einige Tipps geben, probiert es aus, ich würde mich sehr über eure Resultate freuen. 

Cake Smash Kulisse

Cake Smash Session

Noch mehr Fotos findet ihr auf meinem Instagram Account @steffimedererfotografie

Ihr würdet gerne ein Shooting bei mir in Berlin buchen? Sehr gerne, schreibt mich an: hallo(at)steffimederer.info.

3 comments

  • Danke für die Links und die Inspiration, die Farbwelt ist echt schön und das Setting sieht spitze aus! Ich glaube, ich sollte das Cake Smash Shooting mit meinem kleinen Wirbelwind auch mal ausprobieren, wobei es danach womöglich schlimm aussehen wird und wir einen Putztrupp benötigen 😉 lg

    Reply
  • Hallo angiemodeverliebt, es freut mich, dass ich dich inspirieren konnte und ich bin schon auf deine Ergebnisse gespannt, das wird sicher lustig.

    Reply
  • Oh, das würde ich mit meiner kleinen Tochter auch sehr gerne machen! Ich werde dich in den nächsten Tagen mal kontaktieren, um das mal mit dir zu besprechen! Liebe Grüße, Sarah (und die kleine Jenni)

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *