Unvergessliche Babyfotos – das 12-Monats-Projekt

Unvergessliche Babyfotos – das 12-Monats-Projekt

Maxis erstes Jahr – Mein 12-Monats-Projekt

Unser Sohn ist im März 1 Jahr alt geworden, die Zeit vergeht einfach viel zu schnell. Man schaut auf das letzte Jahr zurück und erinnert sich an die schöne Zeit mit dem Kleinen.

Ich habe unzählige schöne Momente fotografisch festgehalten und viel ausprobiert mit der Kamera. Momentan genieße ich ja noch meine Elternzeit und kann die Fotografie wunderbar in den Tag mit den Kleinen einbauen.

Was mir allerdings sehr viel Freude bereitet habt ist mein 12-Monats-Projekt, was ich euch gerne vorstellen möchte. 

Ich lasse mich gerne von Fotoplattformen wie Pinterest oder Instagram inspirieren und da habe ich dieses tolle Bild gesehen. Da war mir sofort klar, dass ich das machen möchte und habe mir direkt einen monatlichen Reminder im Kalender gesetzt. 

Somit habe ich jeden Monat ein Foto von Maxi gemacht, 12 Monate lang.

Ich habe das Foto immer an der gleichen Stelle in der Wohnung aufgenommen, damit der Lichteinfall bei jedem Bild gleich ist und es ähnlich aussieht. In der Wohnung ist es nicht immer leicht, die Lichtverhältnisse müssen stimmen, daher habe meist einen lichtstarken Moment für das Shooting abgewartet. Das Outfit war auch immer das gleiche, ein klassischer weißer Body.

Es geht auch kreativer, da sind euch keine Grenzen gesetzt, sehr hübsch finde ich auch diese kreative Umsetzung:

Ein zusätzlicher Anreiz für das monatliche Shooting waren die Baby Milestone Cards, die ich zur Geburt geschenkt bekommen habe. Neben den Karten für die ersten 12 Monate sind dort jede Menge weitere Meilensteine festgehalten. Ich kann die Karten nur empfehlen, schaut sie euch hier einfach mal an.

Das 12.Foto habe ich gerade geschossen und es war wirklich ein tolles Projekt. Allerdings finde ich es rückblickend etwas schade, dass ich keinen Größenvergleich habe. Es gibt beispielsweise diese tolle Milestone Decke, was als Untergrund immer eine gute Orientierung bietet. 

Auf einem Sessel, mit einen Stofftier oder noch besser auf Mamas Arm kann man viel besser sehen, wie schnell die Babys wachsen. Aber gut, vielleicht beim nächsten Mal. 😊

Es ist trotzdem so schön zu sehen, wie sich die Kinder in der Zeit verändern, wie sie sich bewegen, oder wie die Mimik sich entwickelt hat. Anfangs liegen sie ruhig da, dann entdecken sie die Füße, die Hände, können greifen oder auf etwas deuten. Das ist so toll.

Was ich auf alle Fälle machen werde ist einen Kalender mit diesen Monatsfotos zu gestalten. Und wenn ich die Zeit finde, werde ich noch ein Fotobuch vom ersten Jahr drucken lassen, ich werde davon berichten.

Habt ihr besondere Fotoprojekte mit euren Kindern gemacht?