Fotoinspirationen für ein Weihnachten mit Kind

Fotoinspirationen für ein Weihnachten mit Kind

Der wundervolle Sommer ist vorbei, der Herbst neigt sich langsam dem Ende zu, die Blätter fallen von den Bäumen und ehe wir uns versehen ist Weihnachten. Ihr wisst es selber, dieses schöne Familienfest kommt jedes Jahr so plötzlich und dann gibt es in den letzten Tagen vor dem Fest den Weihnachtsstress. 

Ich bin ein Freund langfristiger Planung, daher setzte ich mich schon jetzt mit dem Thema Weihnachten auseinander.

Neben vielen anderen Themen ist für mich natürlich das Thema Fotografie besonders wichtig und mir stellen sich die folgenden Fragen:

  • welche besonderen Momente möchte ich in der Weihnachtszeit festhalten?
  • welche Orte möchte ich besuchen, die eine besonders schöne Kulisse im Winter bieten?
  • brauche ich Dekoration für das wichtige Foto unterm Weihnachtsbaum?
  • wie gestalte ich das Plätzen-Backen mit Kind?

Die besinnlichen Tage zum Fest sind eine gute Möglichkeit die Kamera mal wieder rauszukramen und schöne Erinnerungsfotos mit den Kleinen zu schießen. Es bieten sich tolle Gelegenheiten, ob es nun das erste Weihnachten mit Kind ist oder weitere Fest. 

Ich möchte euch an meinen gedanklichen Vorbereitungen teilhaben lassen und euch eine Inspirationsquelle bieten. Gerne nutze ich Instagram, um mir Ideen zu holen anhand verschiedener Hashtags. 

Unter dem deutschen Hashtag #weihnachtenmitkindern hat mir ein Bild auf Anhieb gefallen. Der kleine Junge mit der Fliege und diesem unglaublich süßen Lächeln. Vielleicht liegt es daran, dass ich auch einen Sohn habe und mich das Bild daher anspricht, aber es gibt noch andere Punkte im Bild. Das ist offensichtlich ein gestelltes Bild, das Kind hat ein festliches (und sauberes) Outfit an, es ist schön inmitten der Geschenke (die farblich so schön passen) platziert und lächelt in die Kamera. Diese Situation ist recht einfach nachzustellen: Sucht euch eine schöne helle Stelle in der Wohnung raus, dekoriert den Platz nach euren Vorstellungen mit weihnachtlicher Dekoration, verpackt ein paar Kartons mit Geschenkpapier und achtet darauf, dass wie im Bild alles farblich harmonisch ist. Wenn der Hintergrund zu knallig ist, lenkt das vom eigentlichen Motiv – euren Kind – ab. Dann braucht ihr etwas Glück, dass euer Kind für einen Moment ruhig sitzen bleibt, es in eure Richtung lächelt und ihr im richtigen Moment den Auslöser findet. 🙂 Viel Glück!

Der Weihnachtsbaum

Fotos unterm Tannenbaum sind ein absolutes Muss! Wenn man ein “perfektes” Foto mit Kind schießen möchte, dauert es sicherlich etwas, zumindest wenn das Kind sich schon bewegen kann. In dem Bild unten ist die Situation sehr gut eingefangen, wie ein solches Shooting aussehen könnte. Man glaubt es kaum, aber das kann wirklich anstrengend sein. Ein Tipp von mir: immer eine zweite Person dabei haben, so kann einer das Kind beschäftigen und einer sich ausschließlich um das Fotografieren kümmern.

Es gibt unzählich viele Möglichkeiten die Kleinen unter dem Tannenbaum zu fotografieren. Der Moment, in dem die Geschenke ausgepackt werden eignet sich gut, da sie dann konzentriert sind und die Kamera nicht bemerken. Zudem ist es für die Kinder eine besonders schöne Erinnerung, wenn Sie später ihr Lieblingsspielzeug auf den Bildern wieder erkennen. 

Eine ganz andere Perspektive bietet sich, wenn man sich die Baumkugel zur Hilfe nimmt um die Spiegelung zu fotografieren. Das habe ich im letzten Jahr auch probiert, leider haben meine Kugeln den Spiegeleffekt nicht so gut wiedergegeben, daher stehen Kugeln bereits auf meiner Weihnachts-Einkaufsliste. 

Das erste Weihnachten

Das erste Weihnachten mit Kind ist etwas ganz besonderes. Sie Kleinen bekommen zwar nicht so viel mit aber für die Eltern ist es ein ganz anderes Gefühl. Wir haben das erste Weihnachten im letzen Jahr mit der ganzen Familie gefeiert und eine ganz tolle Zeit mit dem Nachwuchs gehabt. Das Fotografieren mit Neugeborenen ist an vielen Stellen einfacher, weil man die Schlafenszeit ausnutzen kann und dann das Kind in beliebige Posen bringen kann. Das i-Tüpfelchen ist es natürlich die passende Weihnachtsmütze zu haben (siehe Bild unten) aber es tut auch eine ganz normale. Wenn die Mütze noch zu groß sein sollte kann man die hinten mit einer Haarklammer zusammenhalten. Dieses Bild habe ich unter den Hashtag #myfirstchristmas gefunden. 

In der Weihnachtsbäckerei

Ich backe ja so schon gerne aber mit Kindern in der Weihanchtszeit Plätzchen zu backen ist ein echtes Highlight. Mein Sohn war im letzen Jahr zu klein dafür, aber in diesem Jahr werden ich das Projekt #inderweihnachtsbäckerei starten. 
Hier habe ich zwei Bild-Inspirationen für euch. Einmal ein sehr schön inszeniertes Bild und ein natürlicher Moment. Entscheidet euch, was euch besser gefällt. Mir gefallen beide Bilder, daher muss ich mir unbedingt eine Kinderschürze zulegen, bei Amazon habe ich schon was in der Richtung gefunden. 

Weihnachten in deiner Stadt

Ich lebe in Berlin und bin ein großer Freund der Stadt, daher suche ich mir immer wieder Lieblingsorte, an denen ich Fotos mache. Zur Weihnachtszeit ist für mich der Gendarmenmarkt ein muss. Viele denken sicher: Voll, Touristisch, …. Ja, ok. der Weihnachtsmarkt dort ist schön und den großen Weihnachtsbaum muss ich jedes Jahr sehen. Da wird es eine Herausforderung meinen Sohn gekonnt zu platzieren, ich habe keine passende Idee online gefunden, vor Ort wird sich dann sicher etwas finden.

Die Familien-Weihnachtspullis

Weihnachten ist ein Fest der Familie und der Freunde, daher nutze ich die Zeit gerne um lieben Menschen Grüße zukommen zu lassen. Natürlich verschicke ich WhatsApp Nachrichten, aber für Weihnachtsgrüße bevorzuge ich den klassischen Weg per Post. Eine liebevoll gestaltete Karte findet sich meist an einer Pinnwand oder in der Wohnung wieder während digitlate Grüße irgendwann aus den Erinnerungen verschwinden.

In den USA ist es weiter verbreitet, dass diese `typischen´ Weihnachtskarten (mit schrecklichen Pullis) verschickt werden, schade, dass es sich bei uns nicht so richtig durchgesetzt hat. Aber nichts desto trotz, ich werde in diesem Jahr wieder Weihnachtskarten verschicken. Ich bin bei einer Online-Recherche auf Meine Kartenmanufaktur gestoßen, das ist ein kleinerer Anbieter aus Nürnberg mit schönen Designs. Neben diversen Musterkarten kann ich dort Blanko Karten nach meinen persönlichen Vorstellungen erstellen. Die Blanko Karte eignet sich super um selber kreativ zu werden (wenn ich die Zeit dafür finde) oder ich wähle ein fertiges Motiv der Online-Designs aus, aber auf alle Fälle werden Bilder darauf sein. Ich habe im letzten Jahr Fotos mit wundervollen Weihnachtspullis gemacht, die sicher toll auf der Karte aussehen würden. 🙂

Weihnachtliche Momente

Lauft mit offenen Augen durch die Gegend, es ergeben sich immer wieder tolle Momente, die man fotografisch festhalten möchte. Meist sind die Alltagsmomente die schönsten Momente. Kinder fühlen sich von den Lichtern magisch angezogen, beobachtet beispielsweise den Umgang mit euer liebevoll gestalteten Deko oder den Lichterketten, die in der Wohnung hängen. Ich bin mir sicher es gibt so viele lohnenswerte Motive.

Was sind eure Lieblingsmotive in der Weihnachtszeit? 
Welche Hashtags haben euch besonders inspiriert? 

Ich freue mich über eure Kommentare!